adidas panna match crew cup trophy

Design, Konzept, Umsetzung, produktion

Back to the Bolzplatz!

Panna ist Straßenfußball in Reinform. Bei einem Match geht es nicht nur um Tore, sondern auch um Ästhetik: Tricks und Beinschüsse sind essenziell für die sportliche Kunstform des Fußballs. Die nötigen Skills dafür werden auf den Hinterhöfen und Bolzplätzen in Berlin und rund um die Welt geschärft.

Die Trophäe für den Panna Match Crew Cup 2018 transportiert genau dieses Verständnis vom Wettkampfgedanken unter gleichgesinnten Ballartisten: gewachsen auf Beton, grafisch angelehnt an die Gitterzäune der Straßenfußballplätze, die Kugel verschwindet im Logo, ist nie so ganz zu sehen.

 

Die Skills der Straße, vereint
zu einer Skulptur.

Entwicklung

So wie der Ball durch die Beine beim Panna durchlief auch die Idee mehrere Stationen auf dem Weg zur finalen Trophäe.

Hier zu sehen: zwei Spieler, die sich mit ihren Ballkünsten messen. Integriert ist hier auch die A-Form, um den Hauptsponsor zu repräsentieren.

In diesem Entwurf finden sich die ikonischen 3 Streifen genau so wieder wie ein angedeuteter Torschuss genau in den Winkel. Abgerundet wird die Idee durch ein Schuhsohlen-Muster, das den bleibenden Eindruck symbolisiert, den die Panna-Künstler beim Publikum und bei ihren Mitstreitern meist hinterlassen.

Gestählt auf dem Asphalt

Die finale Trophäe besticht durch die präzise Verarbeitung und die Kombination aus verschiedenen Materialien, die den Straßencharakter des Events widerspiegeln: Das Badge of Sports als Konstruktion aus schwarz pulverbeschichtetem Alu-Dibond wirkt cool und elegant wie die Skills der Panna-Künstler. Die Glaskugel wird direkt durchgeschoben, ohne groß zu zögern. So macht man das nun mal in den engen Fußballkäfigen der Gr0ßstädte, wo Fußball noch auf hartem Beton statt auf gepflegtem Rasen zelebriert wird.